Der Wandel des Kindl- Areals
VVK Beendet

Von der ehemalgen Brauerei zum kreativen Zentrum. Ein Wechsel der sich auf dem Kindl Areal in den vergangenen Jahren in beeindruckender Form vollzogen hat.

  • Kunst
  • Stadtentwicklung
  • Brauerei
  • Ausstellung
  • Architektur
Dauer2 Stunden
Teilnehmerdie Tour findet ab vier Teilnehmern statt

Weitere Informationen

Das Areal der ehemaligen Kindl-Brauerei erwachte in den letzten Jahren zu einer neuen kreativen Oase in Berlin.Einen großen Anteil daran hat das KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst, das in seinen außergewöhnlichen Räumen wechselnde Ausstellungen internationaler Gegenwartskunst zeigt. Die ehemalige Brauhalle des Gebäude-Ensembles beherbergt heute das Café König Otto, welches trotz aller Modernität die Geschichte des Gebäudes erzählt. Eine rundum stimmige Mischung, die nur noch durch einen kühlen Gerstensaft im Biergarten des Komplexes in den Sommermonaten getoppt werden kann.Direkt nebenan hat sich das CRCLR House angesiedelt. „“CRCLR““ steht hier für circular und verrät somit schon den Leitspruch des jungen Kollektivs: einen geschlossenen Kreislauf, bei dem alles wiederverwendet wird.Bei unserer Entdeckungsreise auf dem Areal werden wir aber neben diesen beiden Highlights auch noch andere spannende Projekte entdecken.Die Möglichkeit, im Anschluss an die Führung die Ausstellungen des KINDL- Zentrum für zeitgenössische Kunst selbstständig zu besuchen, besteht. Der Eintritt kostet zusätzlich 3,00 € pro Person.

18,00 €
TICKETS AUSVERKAUFT!

Dieses Angebot ist leider nicht mehr verfügbar.

Bitte rufen Sie uns an unter 03068915008

Verfügbarkeit: Ausverkauft